Ailyn Pérez

Ailyn Pérez (Foto: Paul Mitchell)

Ailyn Pérez (Foto: Fay Fox)

Ailyn Pérez studierte Gesang an der Indiana University und der Academy of Vocal Arts in Philadelphia. Sie ist Preisträgerin mehrerer Gesangswettbewerbe, darunter der Operalia-Wettbewerb, der Richard Tucker Preis, der Plácido Domingo Preis und der George London Preis. Sie gastierte an zahlreichen Opernhäusern, u. a. in New York, San Francisco, London, Mailand, Zürich, Wien, Berlin, Hamburg und Moskau sowie bei den Festspielen von Glyndebourne und Salzburg. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Violetta Valéry (La traviata), Amelia (Simon Boccanegra), Pamina (Die Zauberflöte), Gräfin Almaviva (Le nozze di Figaro), Liù (Turandot), Desdemona (Otello), Juliette (Roméo et Juliette), Marguerite (Faust), Mimì (La bohème) sowie die Titelpartien in Manon und Thaïs. (Stand: 2019)

Vergangene Termine mit Ailyn Pérez

zur Stücknavigation