Maria Pitsch

Maria Pitsch

Maria Pitsch

Maria Pitsch, in Landshut geboren, studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Frieder Lang und setzte danach ihr Studium in der Meisterklasse von Ingrid Kaiserfeld fort. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit konnte sie bereits während ihres Studiums zahlreiche Opernerfahrungen sammeln. So sang sie in einer Hochschulproduktion die Papagena in Die Zauberflöte, wirkte u.a. in Wiener Blut und Die Fledermaus mit und war als Susanna in Le Nozze di Figaro im Münchner Prinzregententheater zu erleben. Zuletzt war sie in Händels Acis und Galatea sowie in Solaris von Michael Obst in der weiblichen Hauptrolle zu hören. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2014/15: Alice (Le Comte Ory).
Seit der Saison 2015/2016 ist sie Mitglied im Chor der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2020)

Vergangene Termine mit Maria Pitsch

zur Stücknavigation