David Pountney

Geboren in Oxford; studierte am Radley College sowie an der Cambridge University. Internationale Aufmerksamkeit erregte 1972 seine Inszenierung von Katja Kabanova beim Wexford Festival; 1973 Amerika-Debüt mit Macbeth in Houston. Von 1982 bis 1993 war er Chefregisseur der English National Opera und inszenierte dort mehr als zwanzig Opern. An der Scottish Opera bzw. Welsh National Opera produzierte er einen Janácek-Zyklus, für den er mit der Janácek-Medaille ausgezeichnet wurde. Weitere Inszenierungen an der Metropolitan Opera New York und in den letzten Jahren mehrfach bei den Bregenzer Festspielen (Der fliegende Holländer, Nabucco, Fidelio, Die Griechische Passion, Der goldene Hahn), die er seit 2003 als Intendant leitet. Regelmäßige Regiearbeiten u.a. an der Wiener Staatsoper (Rienzi, Guillaume Tell, Jenufa), am Opernhaus Zürich (La fanciulla del West, Pfitzners Die Rose vom Liebesgarten, Boris Godunow, Berlioz’ Benvenuto Cellini), an der Deutschen Oper Berlin (Cavalleria rusticana, I pagliacci) und in Tokio (Lulu). Inszenierungen an der Bayerischen Staatsoper: Die Ausflüge des Herrn Brouèek, Aida, Katja Kabanova, Faust, Moses und Aron.

Vergangene Termine mit David Pountney

zur Stücknavigation