Dean Power

Dean Power (Foto: Andrej Stoychev)

Dean Power (Foto: Andrej Stoychev)

Dean Power stammt aus Irland und studierte an der Royal Irish Academy of Music. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u. a. des Veronica Dunne International Singing Competition. Sein Repertoire umfasst Partien wie Don Ottavio (Don Giovanni), Tamino (Die Zauberflöte), Ferrando (Così fan tutte), Graf Elemer (Arabella), Walther von der Vogelweide (Tannhäuser) und Edmondo (Manon Lescaut) sowie Werke von Bach, Händel, Haydn, Beethoven, Rossini, Schubert und Schumann. Nach zwei Jahren im Opernstudio wurde er in der Spielzeit 2012/13 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. Partien hier 2018/19: u. a. Don Curzio (Le nozze di Figaro), Ruiz (Il trovatore), Čerevin/Stimme aus der kirgisischen Steppe (Aus einem Totenhaus), Graf Elemer (Arabella), Jaquino (Fidelio), Ferdinand (Karl V.). (Stand: 2018)

Termine mit Dean Power

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Dean Power

zur Stücknavigation