Christof Prick

In Hamburg als Sohn des dortigen Konzertmeisters der Philharmoniker geboren, studierte in seiner Heimatstadt. Von 1974 bis 1995 arbeitete er jeweils als Generalmusikdirektor an den Staatstheatern in Saarbrücken, Karlsruhe und Hannover. Zudem war er Musikdirektor des Los Angeles Chamber Orchestra. Seit den achtziger Jahren ist Christof Prick ständiger Gast der Wiener Staatsoper und der New Yorker Metropolitan Opera. Seit 1992 dirigiert er auch an der Sächsischen Staatsoper Dresden. Heute liegt der Schwerpunkt seines Tätigkeitsbereiches in den USA und Frankreich.  Seit 1999 ist er ordentlicher Professor für Dirigieren an der Hochschule für Musik in Hamburg, seit 2001 Chefdirigent des Charlotte-Symphony-Orchestra in North Carolina. Dirigate an der Bayerischen Staatsoper: Freischütz, Parsifal.

Vergangene Termine mit Christof Prick

zur Stücknavigation