Julian Rachlin

Julian Rachlin, geboren in Litauen, wuchs in Wien auf und studierte Violine am dortigen Konservatorium bei Boris Kuschnir und nahm zudem Unterricht bei Pinchas Zukerman.


Beim Eurovisions-Wettbewerb 1988 wurde er als „Young musician of the year“ ausgezeichnet.Unter Riccardo Muti trat er kurz darauf als bis dato jüngster Solist mit den Wiener Philharmonikern auf.Neben solistischen Auftritten spielt er regelmäßig Konzerte u.a.mit dem Boston Symphony Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra, dem Orchestre National de France, dem Mariinsky Orchester sowie dem Israel Philharmonic Orchestra und arbeitet mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Lorin Maazel, Mariss Jansons und Christoph von Dohnányi zusammen.Komponisten wie Richard Dubugnon und Krzysztof Penderecki widmeten Rachlin Werke für Violine.Darüber hinaus leitete er als Dirigent u.a.das English Chamber Orchestra und die Academy of St.Martin in the Fields.Mit dem Bayerischen Staatsorchester tritt er in der Spielzeit 2013/14 als Solist im 5.Akademiekonzert auf.

Vergangene Termine mit Julian Rachlin

zur Stücknavigation