Anna Radziejewska

Anna Radziejewska, geboren 1971 in Warschau, studierte in ihrer Heimatstadt und gab 1995 an der dortigen Nationaloper ihr Debüt als Bona in L’Arrache coeur von Elżbieta Sikora. Jenes Haus sowie die Warschauer Kammeroper engagierten sie in Folge für Partien wie Dido (Dido and Aeneas), Dorabella (Così fan tutte) sowie die Titelpartien von Händels Giulio Cesare und Rinaldo. Gastverträge führten sie u.a. an die Oper von Luzern und Aix-en-Provence, die Ermitage St. Petersburg und die Opéra national de Paris. Sie war ferner bei den Ludwigsburger Festspielen, den Wiener Festwochen sowie den Schwetzinger Festspielen zu erleben und debütierte 2008 in Salvatore Sciarrinos Oper Luci mie traditrici bei den Salzburger Festspielen. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Gisèle (Herzland).

Vergangene Termine mit Anna Radziejewska

zur Stücknavigation