Tommaso Randazzo

stammt aus Italien; Studium an der Stuttgarter Musikhochschule. 1993 bis 1997 war er am Stadttheater Ulm engagiert, wo er u.a. als Rodolfo (La bohème), Duca (Rigoletto) und Cavaradossi (Tosca) zu hören war. 1997 wurde er Ensemblemitglied der Oper Bonn; seit der Spielzeit 1999/2000 ist er am Opernhaus Halle fest engagiert, wo er u.a. als Hoffmann (Les Contes d’Hoffmann) zu hören war. Gastspiele führten ihn u.a. an die Mailänder Scala sowie an die Opernhäuser in Rom, Bologna, Stuttgart, Mannheim, Kassel, Saarbrücken, Triest und zu den Ludwigsburger Festspielen.  An der Bayerischen Staatsoper singt Tommaso Randazzo u.a. die Partien des Herold (Don Carlo) und Specht/Hahn (Das schlaue Füchslein).

Vergangene Termine mit Tommaso Randazzo

zur Stücknavigation