Stefano Ranzani

Stefano Ranzani (Foto: Fabio Parenzan-Trieste)

Stefano Ranzani (Foto: Fabio Parenzan-Trieste)

Stefano Ranzani schloss in seiner Heimatstadt Mailand zunächst ein Violinstudium ab und wurde anschließend im dortigen Orchester als Erster Geiger engagiert. Später studierte er Klavier, Komposition und Dirigieren u. a. bei Leonard Bernstein. 1983 wurde er Assistent bei Gianandrea Gavazzeni. 1987 debütierte er an der Mailänder Scala. Gastengagements führten ihn u. a. an die Hamburgische und die Wiener Staatsoper, das Gran Teatro del Liceu in Barcelona, das Teatro Real in Madrid, die Semperoper Dresden, die Deutsche Oper Berlin, die Metropolitan Opera in New York und das Opernhaus Zürich sowie zum Maggio Musicale Fiorentino und zum Glyndebourne Festival. Von 2007 bis 2008 war er Musikdirektor am Teatro Massimo Bellini in Catania. (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Stefano Ranzani

zur Stücknavigation