Chloë Réveillon

Chloë Réveillon

Corps de ballet

Chloë Réveillon studierte an der École de Danse de l’Opéra national de Paris sowie an der Royal Ballet School in London. Nach ihrem Abschluss 2013 tanzte sie zuerst im Ballett der Pariser Oper und wirkte in Produktionen von Crystal Pite (The Season’s Canon, 2018), David Dawson (The Grey Area, 2018), Justin Peck (Entre chien et loup, 2016) und James Thierré (Frolons, 2017) mit. 2018 wechselte sie ans Mariinski-Theater in St.Petersburg, wo sie in zahlreichen Solorollen des Repertoires zu sehen war. Auftritte als Gasttänzerin und im Rahmen internationaler Gala-Vorstellungen führten sie nach Bordeaux, Edinburgh, London, Montana, Osaka, Paris und Tallinn. Seit Januar 2021 ist Chloë Réveillon beim Bayerischen Staatsballett engagiert.

(Stand: Januar 2021)