Bruno Ribeiro

Bruno Ribeiro, geboren in Portugal, studierte am Musikkonservatorium in Lissabon sowie in Pretoria und Johannesburg. Während seiner Studienzeit trat er als Belmonte (Die Entfürung aus dem Serail), Alfredo (La traviata) und Graf Almaviva (Il barbiere di Siviglia) auf. Sein offizielles Operndebüt gab er als Don Ottavio (Don Giovanni) im Michigan Opera House, Detroit. Zu seinem Repertoire zählen weiterhin u.a. Nemorino (L’elisir d’amore), Arlecchino (I pagliacci), Ismaele (Nabucco) und Narraboth (Salome). Partie an der Bayerischen Staatsoper: Jeppo Liverotto (Lucrezia Borgia).

Vergangene Termine mit Bruno Ribeiro

zur Stücknavigation