Patricia Risley

studierte an der Indiana University und beim Chicago Lyric Opera Center for American Artists und debütierte 1995 als Siébel in Faust an der Lyric Opera, Chicago. Kurz darauf sang sie erstmals an der Metropolitan Opera, New York. In Europa hatte sie Engagements u.a. beim Maggio Musicale Fiorentino und an der Berliner Staatsoper. Ihr Repertoire umfaßt so unterschiedliche Partien wie Dorabella (Così fan tutte), Anna (Die sieben Todsünden), Meg Page (Falstaff) oder Moglie in Berios Oper Un re in ascolto. Rollen an der Bayerischen Staatsoper: Musica/Speranza in L'Orfeo, Meg Page in Falstaff.

Vergangene Termine mit Patricia Risley

zur Stücknavigation