Gianmarco Romano

Gianmarco Romano (Fotos: Sascha Kletzsch)

Corps de ballet

Gianmarco Romano stammt aus Italien. Seine Ausbildung erhielt er an der Ballett-Akademie der Mailänder Scala und tanzte dort im Corps de ballet. In der Spielzeit 2013/2014 tanzte er als Stipendiat der Heinz-Bosl-Stiftung beim Bayerischen Staatsballett II und wurde im Juli 2014 ins Corps de ballet der Hauptcompagnie engagiert.

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Kugelhände in Das Triadische Ballett (O. Schlemmer/G. Bohner)
Für die Kinder von gestern, heute und morgen. Ein Stück von Pina Bausch (P. Bausch)
Benvolio in Romeo und Julia (J. Cranko)
Schäfer in Spartacus (Y. Grigorovich)
Alain in La Fille mal gardée (F. Ashton)

Vergangene Termine mit Gianmarco Romano

zur Stücknavigation