Artur Rucinski

Artur Rucinski studierte Gesang an der Warschauer Musikakademie und debütierte 2002 am Nationaltheater Warschau, wo er seitdem regelmäßiger Gast ist.


Des Weiteren sang er u.a.an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, an der Hamburgischen Staatsoper, an der Oper Frankfurt, an der Wiener Staatsoper, am Teatro La Fenice in Venedig, an der Los Angeles Opera, in der Arena in Verona, bei den Bregenzer Festspielen sowie an den Häusern von Krakau und Tokio.Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Ford (Falstaff), Sharpless (Madama Butterfly), Lescaut (Manon Lescaut), Guglielmo (Così fan tutte), Marcello (La bohème) und Almaviva (Le nozze di Figaro).Für das polnische Radio und Fernsehen sang er anlässlich des Warschauer Herbstfestivals in der Uraufführung von Balakauskas’ Oper La Lointaine.Partie an der Bayerischen Staatsoper 2013/14: Titelpartie in Eugen Onegin

Vergangene Termine mit Artur Rucinski

zur Stücknavigation