Mia Rudic

Mia Rudic

Demi-Solo

Mia Rudic wuchs in Novi Sad in Serbien/Montenegro auf und begann dort mit neun Jahren ihre Tanzausbildung, die sie in Belgrad an der Lujo Davico Schule fortsetzte. 2003 wechselte sie zu John Neumeier an die Hamburger Ballettschule, bei der sie nach zweieinhalb Jahren ihren Abschluss machte. Mia Rudic wurde im Herbst 2005 als Volontärin beim Bayerischen Staatsballett engagiert und ist seit der Spielzeit 2006/2007 Mitglied des Corps de ballet. Mit Beginn der Spielzeit 2014/2015 wurde sie zur Halbsolistin befördert. (Stand: Nov. 2017)

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Die russische Ballerina in Série Noire - ein choreographischer Krimi (T. Kohler)
Pas de six in Der Widerspenstigen Zähmung (J. Cranko)
La fille du Pharao in Der Nussknacker (J. Neumeier)
Unitxt (R. Siegal), Kreation
Allegro giocoso und Allegro energico e passionate in Choreartium (L. Massine)
Spiral Pass (R. Maliphant)
Pas de deux in Artifact II (W. Forsythe)
Für die Kinder von gestern, heute und morgen. Ein Stück von Pina Bausch (P. Bausch)
Die Köchin in Alice im Wunderland (C. Wheeldon)
Bohnenblüte in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)
Freudenmädchen in Der Widerspenstigen Zähmung (J. Cranko)

Termine mit Mia Rudic

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Mia Rudic

zur Stücknavigation