Hermann Sapell

Geboren in Holzkirchen; privater Gesangsunterricht in München. Erstes Engagement von 1965 bis 1968 am Stadttheater Koblenz. Von 1968 bis 1970 Mitglied des Opernstudios, von 1970 bis 1992 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, wo er in ca. 2300 Vorstellungen mitgewirkt hat. Seit 1991 Bayerischer Kammersänger. An der Bayerischen Staatsoper heute noch zu hören als Haushofmeister (Der Rosenkavalier), Ulrich Eißlinger (Die Meistersinger von Nürnberg) und Dritter Jude (Salome), Zimmerkellner (Arabella).

Vergangene Termine mit Hermann Sapell

zur Stücknavigation