Sergiu Saplacan

Sergiu Saplacan (Foto: Nicu Cherciu)

Sergiu Saplacan (Foto: Nicu Cherciu)

Sergiu Saplacan wurde in Rumänien geboren und erhielt seine Gesangsausbildung an der Gheorghe Dime Musikakademie Cluj und an der Universität Mozarteum Salzburg. Während seines Studiums debütierte er u. a. als Nemorino (L’elisir d’amore), Alfredo (La traviata) und Tamino (Die Zauberflöte). Von 2012 bis 2014 war er am Opernstudio der Staatsoper Hamburg engagiert. In der Spielzeit 2016/17 gastierte er u. a. erneut an der Staatsoper Hamburg, der Staatsoper Berlin und der Estnischen Nationaloper in Produktionen wie La traviata, Ariadne auf Naxos, Daphne und Cardillac. Zu seinem Repertoire gehören u. a. Lenski (Eugen Onegin), Rodolfo (La bohème), Belmonte (Entführung aus dem Serail) und Ferrando (Così fan tutte). (Stand: 2017)

Termine mit Sergiu Saplacan

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Sergiu Saplacan

zur Stücknavigation