Albert Schagidullin

, geboren in Russland, erhielt seine Ausbildung am Moskauer Konservatorium. Er ist Gewinner mehrerer bedeutender Wettbewerbe in Europa und in den USA. Außerhalb seiner Heimat debütierte er 1991 an der Dublin Grand Opera. Es folgten Auftritte in Rom, Tokio, Bordeaux, Paris, Berlin, Bologna, Stuttgart, Hamburg, Stockholm, Lyon, Amsterdam, Brüssel, Barcelona, Madrid sowie bei den Festspielen von Bregenz, Salzburg und Glyndebourne. Sein Repertoire umfasst die großen Partien des russischen und italienischen Bariton-Fachs, u.a. Eugen Onegin, Posa (Don Carlo), Giorgio Germont (La traviata), Marcello (La bohème), Figaro (Il barbiere di Siviglia), Conte Almaviva (Le nozze di Figaro), Shelkalov (Boris Godunow). Partien an der Bayerischen Staatsoper: Figaro (Il barbiere di Siviglia), Giorgio Germont, Jelezkij (Pique Dame), Riccardo Forth (I puritani), Conte di Luna (Il trovatore), Nottingham (Roberto Devereux).

Vergangene Termine mit Albert Schagidullin

zur Stücknavigation