Ekaterina Scherbachenko

Ekaterina Scherbachenko studierte am Moskauer Konservatorium bei Marina Alekseeva. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, so erhielt sie u.a. 2006 mehrere Auszeichnungen beim „Concurso de Canto Francisco Vinas“ und gewann 2009 den Wettbewerb „Singer of the World“ der BBC in Cardiff. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Sopranistin an der Moskauer Stanislawski-Oper, bevor sie 2005 als Natascha in Krieg und Frieden am Bolschoi-Theater debütierte. Ihr Repertoire umfasst u.a. Liù (Turandot), Mimì (La bohème), Tatjana (Eugen Onegin) und Micaëla (Carmen), die sie u.a. am Teatro alla Scala in Mailand, an der Opéra de Lyon, am Teatro Lirico di Cagliari sowie beim Ravenna Festival interpretierte. Partie an der Bayerischen Staatsoper in der Spielzeit 2011/12: Liù.

Vergangene Termine mit Ekaterina Scherbachenko

zur Stücknavigation