Stefano Secco

Stefano Secco (John Vicory)

Stefano Secco

Stefano Secco studierte u. a. Klavier und Gesang am Konservatorium von Mailand. Zu seinem Repertoire zählen Partien wie Rodolfo (La bohème), Alfredo (La traviata), B. F. Pinkerton (Madama Butterfly), Chevalier Des Grieux (Manon), Il Duca di Mantova (Rigoletto), Macduff (Macbeth), Rodolfo (Luisa Miller), Manrico (Il trovatore) sowie die Titelpartien in Don Carlo, Stiffelio, Gounods Faust und Les Contes d’Hoffmann. Er gastiert regelmäßig an großen Opernhäusern wie dem Teatro alla Scala in Mailand, dem Teatro La Fenice in Venedig, der Wiener Staatsoper, der San Francisco Opera, dem Teatro Real in Madrid, dem Royal Opera House Covent Garden in London, der Oper Frankfurt und in der Arena di Verona sowie an den Opernhäusern von Chicago, Paris, Brüssel, Rom und Toronto. (Stand: 2017)

Vergangene Termine mit Stefano Secco

zur Stücknavigation