Franziska Severin

Franziska Severin

Franziska Severin

Franziska Severin, geboren in Berlin, studierte Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und war Mitgründerin der Off-Theatergruppe Comp&Co von Peter Lund. 2001 erhielt sie den Regie-Preis der Götz Friedrich-Stiftung in Berlin. Sie war Regieassistentin u. a. bei David Pountney, Götz Friedrich und Roman Polanski sowie Oberspielleiterin und persönliche Assistentin des Intendanten Giancarlo del Monaco an der Oper Bonn. Sie zeichnet für zahlreiche eigene Inszenierungen verantwortlich, u. a. La clemenza di Tito und Die verkaufte Braut am Theater St. Gallen, Hänsel und Gretel am Theater Bonn, Ottone, Re di Germania bei den Händel-Festspielen Halle und Die Csárdásfürstin an der Oper Leipzig, wo sie seit 2008 Operndirektorin ist. An der Bayerischen Staatsoper übernahm sie die Co-Regie in Jürgen Roses Inszenierungen Werther und Don Carlo.

Vergangene Termine mit Franziska Severin

zur Stücknavigation