Maria Shirinkina

Maria Shirinkina

Erste Solisitin, Gast

Maria Shirinkina wurde im russischen Perm geboren und an der dortigen Staatlichen Ballettschule unter anderem bei Ninel Silvanovich ausgebildet. Nach ihrem Diplom 2006 wurde sie direkt in das Ensemble des Mariinsky Balletts übernommen, wo sie sich rasch ein großes Repertoire erarbeitete. In der Spielzeit 2016/2017 wechselte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Vladimir Shklyarov als Erste Solistin an das Bayerische Staatsballett. In der Spielzeit 2017/2018 kehren beide als Gäste auf die Bühne des Nationaltheaters zurück. (Stand: Nov. 2017)

Repertoire (Auswahl)

Giselle in Giselle (J. Coralli/J. Perrot)
Gulnara in Le Corsaire (M. Petipa)
Aurora und Prinzessin Florine in Dornröschen (M. Petipa/K. Sergeyev)
Masha in Der Nussknacker (V. Vainonen)
Julia in Romeo und Julia (L. Lavrovsky)

Choreographien von
Hans van Manen
William Forsythe
Alexei Ratmansky
Benjamin Millepied

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Titelpartie in Giselle (P. Wright/M. Petipa)
1. Pas de deux in In the Night (J. Robbins)
Solistin im ersten Satz der Sinfonie in C (G. Balanchine)
Nikija in La Bayadère (M. Petipa/P. Bart)
Titelpartie in Romeo und Julia (J. Cranko)
Phrygia in Spartacus (Y. Grigorovich)
Parting (Y. Smeklaov)
Pas de deux aus Le Corsaire (S. Andrianov/W. Tschabukiani)
Lise in La Fille mal gardée (F. Ashton)
Alice in Alice im Wunderland (C. Wheeldon)
Helena in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)

Termine mit Maria Shirinkina

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Maria Shirinkina

zur Stücknavigation