Ramses Sigl

Ramses Sigl gestaltete neben seiner Tätigkeit als Pädagoge (u. a. an der Theaterakademie August Everding, der Iwanson Schule und an der Königlichen Schwedischen Ballettakademie) Choreographien an Häusern wie dem Residenztheater München, dem Theater Dortmund, dem Theater an der Wien, der Oper Toronto, der Staatsoper Berlin und der Semperoper Dresden. Zudem war er Initiatior und Choreograph der Aids-Benefiz-Reihe „rosablassblau“ an der Schauburg München. An diesem Haus war er in diversen Produktionen neben seiner choreographischen Arbeit ebenso als Regisseur tätig. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Jens-Daniel Herzog (z. B. Händels Rinaldo am Opernhaus Zürich) und Claus Guth (z. B. Mozarts Da Ponte-Zyklus bei den Salzburger Festspielen).

Termine mit Ramses Sigl

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Ramses Sigl

zur Stücknavigation