Caspar Singh

Caspar Singh

Caspar Singh © Bertie Watson Photographie

Caspar Singh erhält seine Gesangsausbildung an der Guildhall School of Music and Drama und besuchte Meisterkurse u. a. bei Graham Johnson. 2017 war er Finalist des Gesangswettbewerbs Franz Schubert Institut Lieder-Preis und wurde ein Jahr später Teil des Alvarez Young Artist Programme der Garsington Opera. Gastauftritte führten ihn u. a. an die Milton Court Concert Hall, die Barbican Hall und die Wigmore Hall in London, wo er mit Chor- und Solopartien in Werken wie Verdis Messa da Requiem, Bruckners Te Deum und einem ausgewählten Schubert-Lied-Programm zu erleben war. Als Ein italienischer Sänger (Capriccio) gastierte er 2018 beim Garsington Opera Festival, übernahm auf der GSMD student Opera Tour die Partie des Ferrando (Così fan tutte) und trat mit der Partie des Amphinomus (Il ritorno d’Ulisse in patria) im Roundhouse des Royal Opera House in London auf. Ab der Spielzeit 2018/19 ist er Mitglied des Opernstudios des Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2018)

Termine mit Caspar Singh

zur Stücknavigation