Irene Steinbeißer

Charaktertänzerin

Irene Steinbeißer, in München geboren, wurde in ihrer Heimatstadt ausgebildet und stand auch hier zum ersten Mal auf der Bühne. 1965 wurde sie Mitglied des Balletts der Bayerischen Staatsoper.
Heute ist Irene Steinbeißer eine unersetzliche Charakterdarstellerin des Bayerischen Staatsballetts - sei es als Mutter in Giselle, als Amme in Onegin, als Hure in Der Widerspenstigen Zähmung oder als Julias Amme in Romeo und Julia. Zudem arbeitet sie als Pädagogin an der Ballett-Realschule. Zu Beginn der Spielzeit 2004/2005 spielte und tanzte sie eine zentrale Partie in Tony Rizzis Stück Just die, welches er eigens im Rahmen des Ballettlabors 2 für DANCE 2004 choreographierte.

Vergangene Termine mit Irene Steinbeißer

zur Stücknavigation