Robin Strona

Robin Strona (Foto: Sascha Kletzsch)

© Sascha Kletzsch

Corps de ballet

Der Italiener Robin Strona begann seine Ausbildung an der Privatschule Ritmodanza in Cossato. 2008 wechselte er zur Akademie Florenz und später zur Ballett-Akademie der Mailänder Scala. 2011 tanzte er in der Gruppe des Königlichen Balletts Flandern, wo er in Marcia Haydeés Dornröschen seine erste solistische Partie übernahm. In der Saison 2012/13 war Robin Strona beim Zürich Ballett engagiert. Danach tanzte er von der Spielzeit 2013/14 bis zur Spielzeit 2016/17 als Gruppentänzer beim Bayerischen Staatsballett. Von August 2017 bis Oktober 2018 war er beim Semperoper Ballett in Dresden engagiert.

Im November 2018 wechselte Robin Strona als Tänzer des Corps de Ballet wieder zum Bayerischen Staatsballett.

(Stand: Oktober 2018)

 

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

1. Pas de trois in Goldberg-Variationen (J. Robbins)
Unitxt (R. Siegal)
In A Landscape (R. Siegal)
Für die Kinder von gestern, heute und morgen. Ein Stück von Pina Bausch (P. Bausch)
Spartaner mit dem Stock in Spartacus (Y. Grigorovich)
Witwe Simone in La Fille mal gardée (F. Ashton)
Zettel in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)
Die Herzogin in Alice im Wunderland (C. Wheeldon)

Vergangene Termine mit Robin Strona

zur Stücknavigation