Bálint Szabó

Balint Szabo

Balint Szabo

Bálint Szabó absolvierte sein Studium u. a. an der Musikakademie in Cluj-Napoca. Von 1990 bis 1995 war er Solist der Ungarischen Staatsoper und von 1996 bis 2003 an der Rumänischen Staatsoper. Danach folgte ein zweijähriger Residenzvertrag an der Staatsoper Hamburg. Von 2005 bis 2009 war er Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. Gastspiele führten ihn u. a. an die Opernhäuser von Paris, London, Monte Carlo, Antwerpen, Toulouse, Tel Aviv, Düsseldorf, Athen und Genf. Sein Repertoire umfasst Partien wie Philippe II. (Don Carlos), Sparafucile (Rigoletto), Publio (La clemenza di Tito), Des Grieux (Manon Lescaut), Fiesco (Simon Boccanegra) sowie die Titelpartie in Herzog Blaubarts Burg. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. Partien hier: Lodovico (Otello), Il Gran Sacerdote (Nabucco), Ashby (La fanciulla del West), Titurel (Parsifal), Un mandarino (Turandot), Tom (Un ballo in maschera), Colline (La bohème). (Stand: 2018)

Termine mit Bálint Szabó

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Bálint Szabó

zur Stücknavigation