Iréne Theorin

Iréne Theorin (Foto: Enrico Nawrath)

Iréne Theorin (Foto: Enrico Nawrath)

Iréne Theorin studierte Gesang in Göteborg und Kopenhagen, wo sie die Kongelige Operaakademi absolvierte. 2001 gab sie ihr Debüt als Donna Anna (Don Giovanni) am Det Kongelige Teater in Kopenhagen.

Seitdem gastiert sie an allen bedeutenden Opernhäusern der Welt, u.a. in New York, San Francisco, London, Mailand, Barcelona, Paris, St. Petersburg, Brüssel, Wien und Berlin sowie bei den Festspielen von Bayreuth, Salzburg und Verona. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Sieglinde und Brünnhilde (Der Ring des Nibelungen), Elsa (Lohengrin), Senta (Der fliegende Holländer), Elisabetta (Don Carlo), Desdemona (Otello), Amelia (Un ballo in maschera) und Santuzza (Cavalleria rusticana) sowie die Titelpartien von Tosca und Aida. An der Bayerischen Staatsoper sang sie u.a. die Titelpartie in Turandot. Partie hier 2014/15: Titelpartie in Elektra.

Vergangene Termine mit Iréne Theorin

zur Stücknavigation