Carlo Tommasi

Carlo Tommasi studierte Bühnenbild an der Accademia di Brera in Mailand und schuf seine erste Ausstattung 1960. Nach Assistenzen bei Ezio Frigerio und Pier Luigi Pizzi arbeitete er als Ausstatter für Oper und Schauspiel u. a. an der Mailänder Scala, der Welsh National Opera, der Wiener Staatsoper, dem Théâtre du Capitole in Toulouse, dem Théâtre du Châtelet, dem Théâtre de la Monnaie in Brüssel, der Comédie Française und den Pariser Opernhäusern sowie in Frankfurt, Saarbrücken, Genf, Salzburg und Florenz. Er verstarb im Januar 2018. Bühnenbilder an der Bayerischen Staatsoper: Rigoletto (1976), Il barbiere di Siviglia. (Stand: 2018)

Termine mit Carlo Tommasi

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Carlo Tommasi

zur Stücknavigation