Ileana Tonca

wurde in Kronstadt/ Rumänien geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Bukarester Musikakademie. Sie war Preisträgerin u.a. beim Francisco-Vinas-Gesangswettbewerb. Nach ihrem Studium sang sie an der Nationaloper Bukarest u.a. Konstanze (Die Entführung aus dem Serail), Rosina (Il barbiere di Siviglia) und Adina (L’elisir d’amore). Seit 1999 ist sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo sie in Partien wie Oscar (Un ballo in maschera), Sophie (Der Rosenkavalier) und Papagena (Die Zauberflöte) auftrat. Weitere Gastspiele führten sie u.a. an die Staatsoper Unter den Linden in Berlin, zum Ravenna Festival und zum Mozartfestival in Rheinsberg. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Woglinde (Das Rheingold).

Vergangene Termine mit Ileana Tonca

zur Stücknavigation