Rainer Trost

Rainer Trost (Foto: Am Haug Fo)

Rainer Trost (Foto: Am Haug Fo)

Rainer Trost, geboren in Stuttgart, studierte an der Musikhochschule in München bei Adalbert Kraus. Von 1991 bis 1995 war er Ensemblemitglied des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover.

Seine internationale Karriere begann 1992 mit den großen Tenorpartien in Mozarts Opern u.a. in Paris, Amsterdam und Hamburg. Es folgten Auftritte bei den Salzburger Festspielen, am Londoner Royal Opera House Covent Garden, an der Opéra National de Paris, der Semperoper Dresden, der Wiener Staatsoper und der Metropolitan Opera in New York sowie u.a. an den Opernhäusern von Amsterdam, Leipzig, San Diego und Valencia. Sein Repertoire umfasst Partien wie Orsino (Was ihr wollt), Calogero Di Spelta (La grande magia) sowie David (Die Meistersinger von Nürnberg). An der Bayerischen Staatsoper war er u.a. als Ferrando (Così fan tutte), Dionysos (Die Bassariden) und Knusperhexe (Hänsel und Gretel) zu erleben. Partien hier 2015/16: Der Maler/Ein Neger (Lulu).

Vergangene Termine mit Rainer Trost

zur Stücknavigation