Manuela Uhl

Manuela Uhl studierte in Salzburg, Zürich und Freiburg. Ab 1995 war sie Ensemblemitglied am Badischen Staatstheater Karlsruhe, anschließend am Theater Kiel, wo sie ihr Repertoire um die großen spätromantischen Partien erweiterte. So sang sie u.a. die weibliche Hauptrolle in Franz Schrekers Flammen und die Titelpartie in Strauss‘ Liebe der Danae. Seit der Spielzeit 2006/07 gehört sie dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin an, wo sie u.a. die Hauptrolle in Zemlinskys Traumgörge, Agathe (Der Freischütz), Senta (Der fliegende Holländer) und Elisabeth (Tannhäuser) interpretierte. Gastengagements führten sie an die Opernhäuser in Hamburg, Stuttgart, Berlin, Essen, Mannheim sowie zu den Händelfestspielen in Halle und Karlsruhe. In Tokio debütierte sie als Leonore (Fidelio), als Salome war sie in Montpellier zu hören. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Chrysothemis (Elektra).

Vergangene Termine mit Manuela Uhl

zur Stücknavigation