Mihaela Ungureanu

wurde in Kronstadt/ Rumänien geboren und studierte Gesang u.a. an der Musikakademie Gheorghe Dima in Klausenburg. Erste Engagements hatte sie am Theater Constanta und an der Rumänischen Oper Klausenburg, mit der sie zahlreiche Tourneen in Europa machte. Seit 1995 ist sie Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper. Zu ihrem Repertoire gehören Cherubino (Le nozze di Figaro), Hedwig (Guillaume Tell), Amneris (Aida), Ulrica (Un ballo in maschera), Ninetta (I Vespri Siciliani), Maddalena (Rigoletto) sowie Mercédès (Carmen). Außerdem ist sie als Liedsängerin tätig und war u.a. mit Verdis Messa da Requiem, Mahlers Lied von der Erde und Schönbergs Liedern op. 8 zu hören. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Suzuki (Madama Butterfly), Ulrica (Un ballo in maschera).

Vergangene Termine mit Mihaela Ungureanu

zur Stücknavigation