Ivan Vasiliev

Ivan Vasiliev

© Charles Thompson

Principal Dancer, Mikhailovsky Ballett St. Petersburg

Ivan Vasiliev erhielt seinen ersten Ballettunterricht im ukrainischen Dnepropetrovsk, um mit zwölf Jahren an die Ballettakademie in Minsk zu wechseln. Sein Aufstieg zu einem der begehrtesten Tänzer der Welt vollzog sich mit der gleichen atemberaubender Geschwindigkeit, mit der er, noch als Teenager, die wichtigsten Ballettwettbewerbe der Welt gewann: Perm (2006), Varna (2007), Prix Benois de la Danse (2009). Den Siebzehnjährigen umwarben das Bolshoi- und Mariinsky-Ballett gleichermaßen. Er nahm das Angebot aus Moskau an und entwickelte sich im Sturmschritt zu dessen spektakulärstem Star. Sein Debut in München gab er im Rahmen der Ballettfestwoche 2007 mit dem Bolschoi-Ballett als Basilio in Don Quixote – an der Seite von Natalia Osipova.

In den folgenden Jahren erweiterte Vasiliev sein Repertoire durch alle Hauptrollen, die das Bolschoi-Ballett ihm bieten konnte. Gleichzeitig war und ist er regelmäßig Gast großer Kompagnien auf der ganzen Welt, darunter beim American Ballet Theatre in New York. Von 2011 bis 2013 tanzte er am Mikhailowsky-Ballett in St. Petersburg unter der Leitung von Nacho Duato. Seit 2015 arbeitet er auch als Choreograph.

(Stand: September 2018) 

 

Termine mit Ivan Vasiliev

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Ivan Vasiliev

zur Stücknavigation