Marina Viotti

Marina Viotti

Marina Viotti (Foto: Aurélie Raidron)

Marina Viotti, geboren in der Schweiz und aufgewachsen in Frankreich, graduierte zunächst in Philosophie und Literatur, bevor sie in Wien und Lausanne ein Gesangsstudium absolvierte. Sie ist Preisträgerin u. a. des Concours de Genève und des Internationalen Belcanto Preises des Belcanto Opera Festivals Rossini in Wildbad. Gastengagements führten sie u. a. an das Luzerner Theater, die Opéra national du Rhin und die Opéra Lausanne. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Isabella (L’italiana in Algeri), Elisabetta (Maria Stuarda), Dritte Dame (Die Zauberflöte), Melibea (Il Viaggio a Reims), Olga (Eugen Onegin) und Rosina (Il barbiere di Siviglia). Als Maddalena/Giovanna (Rigoletto) debütiert sie in der Spielzeit 2019/20 an der Bayerischen Staatsoper. (Foto: 2019)

Termine mit Marina Viotti

zur Stücknavigation