Alessandra Volpe

Alessandra Volpe, stammt aus Bari/Italien, und studierte dort am Conservatorio di Musica Niccolò Piccinni Klavier und Gesang. Während des Studiums sang sie u.a. La zia principessa (Suor Angelica) und Die chinesische Tasse und Die Libelle (L’Enfant et les Sortilèges) am Teatro Petruzzelli in Bari. Zu ihrem Repertoire gehören u.a. Tisbe (La Cenerentola), Clotilde (Norma), Isabella (L’Italiana in Algeri), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Maddalena (Rigoletto). Sie trat u.a. an den Opernhäuser von Como, Cremona, Brescia, Cosenza, Rom, Mailand, Santiago de Compostela sowie an der Florentine Opera in Milwaukee auf. Als Konzertsängerin sang sie u.a. Vivaldis Gloria, Pergolesis Stabat Mater, Rossinis Petite Messe solennelle, Mozarts Requiem und Cafaros Stabat Mater. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2011/12: Emilia (Otello).

Vergangene Termine mit Alessandra Volpe

zur Stücknavigation