Anna Wiedemann

Anna Wiedemann wurde 1995 in Kempten geboren und erhielt im Alter von acht Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Nach Unterricht bei Prof. Sonja Korkeala in München und Prof. Nachum Erlich in Karlsruhe studiert sie seit 2014 ihren Bachelor in der Klasse von Prof. Herwig Zack an der Hochschule für Musik Würzburg.  Die junge Geigerin spielt eine Violine der Deutschen Musikinstrumentenstiftung und wird durch ein Deutschland-Stipendium, sowie "Yehudi Menuhin – Live Music Now" gefördert. 2016 wurde sie mit dem "Hans-Schaeuble-Award" ausgezeichnet. Schon früh sammelte sie Orchestererfahrung als Konzertmeisterin verschiedener Jugendorchester und ist seit 2015 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. In der Spielzeit 2015/16 hatte sie einen Zeitvertrag beim Philharmonischen Orchester Würzburg und seit 2017 ist sie Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters. Neben dem Orchesterspiel widmet sich Anna Wiedemann intensiv der Kammermusik und ist mit ihrem Klaviertrio "Trio Condimento" Preisträger internationaler Wettbewerbe, wie dem Internationalen Feurich-Wettbewerb in Wien.

Vergangene Termine mit Anna Wiedemann

zur Stücknavigation