Owen Willetts

Owen Willetts

Owen Willetts © Athole Still Artists

Der britische Countertenor Owen Willetts besuchte die Chorschule der Lichfield Cathedral und absolvierte seine Gesangsausbildung an der Royal Academy of Music in London. Engagements führten ihn ans Staatstheater Hannover, die Finnische Nationaloper, zum Glyndebourne Festival und zu den Händelfestspielen in Halle und Göttingen. Sein Repertoire umfasst barocke bis zeitgenössische Partien wie Ottone (L’incoronazione di Poppea), Helicon in Detlev Glanerts Oper Caligula und Oberon in Benjamin Brittens A Midsummer Nightʼs Dream sowie zahlreiche Partien in Opern Georg Friedrich Händels wie Narciso (Aggripina), Tolomeo (Giulio Cesare), Tullio (Arminio), Eustazio (Rinaldo) und die Titelpartien in Giustino und Orlando. (Stand: 2019)

Termine mit Owen Willetts

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Owen Willetts

zur Stücknavigation