Lena Winkler-Hermaden

Lena Winkler-Hermaden, geboren in Wien, studierte Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst Wien. Ab 2007 war sie als Produktionsleitung für Kostüm am Theater an der Wien, den Bregenzer Festspielen und der Oper Graz tätig, bevor sie an der Bayerischen Staatsoper in gleicher Funktion u. a. an Die Meistersinger von Nürnberg beteiligt war, das Kostümbild für Moses schuf und seit der Spielzeit 2017/18 hier fest engagiert ist. In der Spielzeit 2018/19 gestaltet sie die Kostüme zu Geliebt, gehasst und trotzdem treu. (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Lena Winkler-Hermaden

zur Stücknavigation