Lawrence Zazzo

Lawrence Zazzo stammt aus Philadelphia und studierte zunächst Englische Literatur in Yale, bevor er zu Musik an das King’s College in Cambridge wechselte. Sein Operndebüt gab er am Royal College of Music in London, wo er den Oberon in Brittens A Midsummer Night’s Dream sang. Seitdem ist der Countertenor an vielen Bühnen Europas und Amerikas aufgetreten, so in Glyndebourne, Montpellier, Innsbruck, Hamburg, Edinburgh, Paris, Brüssel, Wien, London, Berlin, Karlsruhe und an der Metropolitan Opera in New York. Sein Repertoire umfasst u.a. Monteverdis Orfeo, Ottone (L’incoronazione di Poppea), die Titelpartien in Händels Alessandro, Sosarme, Giulio Cesare und Arsamene (Xerxes), Glucks Orfeo, aber auch Partien des 20. Jahrhunderts, etwa Mascha (Eotvös’ Drei Schwestern) oder Refugee (Jonathan Doves Flight). Partie an der Bayerischen Staatsoper 2011/12: Farnace (Mitridate, rè di Ponto).

Vergangene Termine mit Lawrence Zazzo

zur Stücknavigation