Zürcher Sing-Akademie

Die Zürcher Sing-Akademie wurde 2011 als Konzertchor von dem britischen Dirigenten Tim Brown mit professionell ausgebildeten Sängerinnen und Sängern zusammengestellt.

Noch in ihrem Gründungsjahr präsentierte sich die Sing-Akademie erfolgreich als Partnerchor u.a. des Tonhalle-Orchesters und beim Lucerne Festival mit der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim. Inzwischen blickt die Zürcher Sing-Akademie auf drei sehr erfolgreiche Jahre zurück, in denen die eigene Konzerttätigkeit und die Zusammenarbeit mit Orchestern ständig erweitert wurden. In der Saison 2013/14 tritt sie u.a. mit dem Tonhalle-Orchester Zürich (David Zinman, Bernard Haitink, Ton Koopman), dem Orchestre de la Suisse Romande (mit dem Chœur du CERN/Neeme Järvi) und Orchestra La Scintilla auf. Auslandsverpflichtungen führen die Sing-Akademie in der Saison 2013/14 nach Deutschland, Israel sowie zu den BBC Proms und dem Cambridge Summer Festival nach England.