Adam Zvonař

Adam Zvonar (Foto: Sascha Kletzsch)

Demi-Solo

Adam Zvonař stammt aus Prag. Seine Ausbildung erhielt er am Städtischen Tanzkonservatorium. 2009 begann er als Gruppentänzer am Tschechischen Nationalballett, wo er 2010 und Halbsolisten und 2012 zum Solisten ernannt wurde. Seit Beginn der Spielzeit 2013/2014 tanzte Adam Zvonař als Demi-Solist beim Bayerischen Staatsballett.

Adam Zvonař hat das Bayerische Staatsballett zum Ende der Spielzeit 2016/2017 verlassen. 

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

1. Pas de trois in Goldberg-Variationen (J. Robbins)
Solo in Unitxt (R. Siegal)
Choreartium (L. Massine)
Pas de trois in Paquita (M. Petipa/A. Ratmansky)
Mercutio in Romeo und Julia (J. Cranko)
Gaston Rieux in Die Kameliendame (J. Neumeier)
Lenski in Onegin (J. Cranko)
Des Grieux in Die Kameliendame (J. Neumeier)
Ali, Sklave in Le Corsaire (M. Petipa/I. Liška)
Solist 4. Satz Sinfonie in C (G. Balanchine)
1. und 2. Pas de deux in In the Night (J. Robbins)
Graf Paris in Romeo und Julia (J. Cranko)
Pas de deux aus Die Flamme von Paris (V. Vainonen)

Vergangene Termine mit Adam Zvonař

zur Stücknavigation