Viktória Kiss

Viktória Kiss stammt aus Miskolc/Ungarn. Sie absolvierte ihr Gesangsstudium an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest.


Während ihres weiterbildenden Studiums an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar arbeitete sie parallel als freischaffende Solistin in verschiedenen Produktionen. Sie war vier Jahre Mitglied im Opernchor der Theater & Philharmonie Thüringen in Gera, wo sie auch als Berta (Il Barbiere di Siviglia) und Ida (Die Fledermaus) zu erleben war. Zusätzlich übernahm sie dort für drei Jahre die Leitung des Kinderchores. Bevor sie 2012 Mitglied im Chor der Bayerischen Staatsoper wurde, war sie ein Jahr im MDR Rundfunkchor Leipzig engagiert.