Schulprojekte Bayerische Staatsoper

Oper.Über.Leben für Mittelschulklassen

Das Projekt Oper.Über.Leben ermöglicht Schülern aus Mittelschulen im S-Bahn Bereich Münchens die Begegnung mit der Kunstform Oper. Das Projekt richtet sich vor allem an Mittelschulen mit einem großen Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund und Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien und setzt keine musikalische Bildung voraus.
Dabei arbeiten die Bayerische Staatsoper, das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie die Schulen mit den Lehrern fächerübergreifend und lehrplanergänzend zusammen.

Im Rahmen des Projekts Oper.Über.Leben erarbeiten sich die Schüler an fünf Terminen u.a. spielerisch die Handlung, die Themen, die Inszenierung und die Musik der Oper. Die Schüler sind so in einen Prozess kreativen Schaffens integriert. Sie entdecken über den Umgang mit Theaterspiel und Musik neue Ausdrucksmittel jenseits der Sprache.
Das Ergebnis dieser Arbeitsphase stellen die Schüler dann vor dem Vorstellungsbesuch dem interessierten Opernpublikum im Königssaal vor.

Für die Spielzeit 2017/2018 ist zu folgenden Vorstellungen ein Oper.Über.Leben-Projekt geplant:

Do, 21.12.17: Hänsel und Gretel
(empfohlen ab der 5. Klasse)
Workshop Phase: November/Dezember 2017

Di, 13.03.18: La Cenerentola
(empfohlen ab der 5. Klasse)
Workshop Phase: Februar/März 2018

Do, 17.05.18: Lucia di Lammermoor
(empfohlen ab der 8. Klasse)
Workshop Phase: April/Mai 2017

Die Termine zu den Workshops werden individuell mit der beteiligten Schule ausgemacht.

Das gesamte Projekt teilt sich folgendermaßen auf:

  • 2 Workshopvormittage mit der Musiktheaterpädagogin in der Schule
  • 2 Workshopvormittage mit der Musiktheaterpädagogin und einem Musiker im Nationaltheater
  • Führung durch das Nationaltheater
  • Präsentation des Projekts und Vorstellungsbesuch
  • Nachbereitung in der Schule

Auf die Schule und die Schüler kommen bis auf Fahrtkosten keine Kosten zu. Der Anmeldeschluss für das Oper.Über.Leben-Projekt Hänsel und Gretel ist Montag, der 16.10.2017 und für die anderen beiden Projekte Montag, der 11.12.2017

Anmeldeformular Oper.Über.Leben PDF-Dokument

Nach oben

Schule ringt

Projekt zu Der Ring des Nibelungen

Lehrerinnen und Lehrer sind eingeladen, sich mit einer kleinen Schülergruppe ab der 10. Klasse zu den vier Vorstellungen des gesamten Ring des Nibelungen von Richard Wagner anzumelden. Die Gruppe wird theaterpädagogisch in mehreren Workshops begleitet und vorbereitet.

Bei Interesse schreiben Sie bitte an jugend@staatsoper.de.

Nach oben

Schülerakademie

Im Rahmen der Schülerakademie, eines lehrplanunabhängigen Projekts zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler, wird der Kurs „Oper erleben“ ausgeschrieben. Kursziel ist es, ca. 16 Schülern einen fächerübergreifenden, intensiven Zugang zur Welt der Oper zu vermitteln. Auf Grundlage von analytischen und kreativen Vorbereitungen, Probenbesuchen und Künstlergesprächen werden Werke in ihren musikalischen und historischen Zusammenhängen erarbeitet, bevor die jeweiligen Vorstellungen besucht werden.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils am Ende des Schuljahres , die Bewerbung kann über die Schule bzw. die Fachlehrer vorgenommen werden.

Nach oben

Studentenakademie

Studierende unter 30 Jahren aus allen Studiengängen, die sich für Oper interessieren und Lust haben, sich vertieft mit einem Werk und seiner Inszenierung auseinanderzusetzen, haben die Möglichkeit, zu mindestens fünf Stücken pro Spielzeit ein Workshop-Angebot zu nutzen. Im Vorfeld des Vorstellungs- oder Generalprobenbesuches finden bis zu zwei vorbereitende Kursabende statt, die u. a. Textarbeit, Diskussion, zum Teil auch Künstlergespräche und Probenbesuche beinhalten. Im Anschluss an den Vorstellungsbesuch findet jeweils eine Nachbesprechung statt.
Die Ausschreibung erfolgt für jedes einzelne Werk neu. Interessierte können sich über jugend@staatsoper.de in einen Info-Verteiler aufnehmen lassen. Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt, die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Nach oben

DACAPO

Das Musikvermittlungsprogramm für Grundschulen des Bayerischen Staatsorchesters

DACAPO ist ein Musikvermittlungsprojekt der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatorchesters e.V. Es wurde von Musikern des Orchesters eigens für 3. und 4. Klassen an Grundschulen im Münchner Umkreis entwickelt. Innerhalb weniger Wochen besuchen je drei bis fünf Musiker einer Instrumentengruppe an drei Vormittagen zwei ausgewählte Klassen der Schule. In Workshops stellen sie ihre Instrumente und ihren Beruf vor und spielen anschließend in einem Schulraum ein moderiertes Konzert für alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer.
DACAPO verbindet damit die Begegnung mit Künstlerpersönlichkeiten sowie das Kennenlernen und Ausprobieren von Orchesterinstrumenten in den Workshops mit dem Erleben einer echten Konzertsituation.

Informationen und Bewerbungsunterlagen für  das Projekt DACAPO erhalten Sie  über das Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsoper unter jugend@staatsoper.de.

Die entstehenden Kosten werden vollständig vom „Verein der Freunde und Förderer der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatsorchesters München e.V.“ getragen.

Nach oben