Infos

Dienstag, 28. November 2017
20.00 Uhr
Allerheiligen Hofkirche

Junges Publikum

Freier Verkauf

Preise PG10, € 10

Karten kaufen

  • Hauptsponsor der Orchesterakademie

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Violine
Elisabeth Heuberger
Violoncello
Min Suk Cho
Kontrabass
Blai Gumí Roca
Flöte
Luc Mangholz
Klarinette
Susanne Geuer
Fagott
José Daniel Silva Muñoz
Trompete
Hannes Meier
Posaune
Stephan Gerblinger
Harfe
Johanna Schellenberger
Schlagzeug
Maxime Pidoux
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Die Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters bietet hochbegabten Musikern bis zum 26. Lebensjahr die Möglichkeit, erste professionelle Erfahrungen zu sammeln und die Arbeit und das umfangreiche Repertoire eines der weltweit führenden Opernorchester kennenzulernen. Im Laufe von zwei Jahren werden die Akademisten monatlich bis zu zehnmal für Proben, Konzerte sowie Opern- und Ballettvorstellungen herangezogen und erhalten regelmäßig Unterricht bei Solisten des Bayerischen Staatsorchesters. Die Ausbildung umfasst außerdem kammermusikalische und solistische Auftritte sowie Probespielvorbereitung und mentales Training. Absolventen der Orchesterakademie wurden bereits von großen internationalen Orchestern engagiert, u. a. vom Bayerischen Staatsorchester selbst. Die Orchesterakademie ist auf Initiative des Bayerischen Staatsorchesters 2002 gegründet worden und wird von Christiane Arnold und Frank Bloedhorn, zwei Mitgliedern des Orchesters, geleitet.

Programm

1.Teil

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate für Flöte und Harfe G-Moll BWV 1020 
Allegro
Adagio

Paul Hindemith (1895-1963)
Sonate für Solo-Harfe 
1. mäßig schnell
2. lebhaft
3. sehr langsam

Jean-Michel Damase (1928-2013)
Trio für Flöte, Harfe und Violoncello
Allegretto

Krzysztof Penderecki (*1933)
Divertimento für Solo-Violoncello
Serenade
Scherzo
Notturno

André Jolivet (1905-1974)
Cinq Incanatations für Solo-Flöte
“Pour que la moisson soit riche qui naîre des sillons que le laboureur trace”
“Pour une communion sereine avec le monde”

Solisten:
Johanna Schellenberger, Harfe
Min Suk Cho, Cello
Luc Mangholz, Flöte

2. Teil

Igor Strawinsky (1882-1971)
Konzertsuite aus „L‘Histoire du soldat“
Marche du soldat
Petits airs au bord du ruisseau
Pastorale
Marche royale
Petit Concert
Trois danses 
    1. Tango
    2. Valse
    3. Ragtime
Danse du diable
Grand choral
Marche triomphale du diable

Solisten:
Elisabeth Heuberger, Violine
Hannes Meier, Trompete
Susanne Geuer, Klarinette
Stephan Gerblinger, Posaune
José Daniel Silva Muñoz, Fagott
Blai Gumi Roca, Kontrabass
Maxime Pidoux, Schlagwerk

zur Stücknavigation

Biografien

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht