Timur Askerov

Timur Askerov, heute einer der spektakulärsten Stars unter den jungen Ballerinos des Mariinsky-Balletts in St.

Petersburg, wurde in Baku (Azerbaijan) geboren und erhielt seine Ballettausbildung an der Baku School of Dance.
Mit seinem Abschluss im Jahre 2008 wurde er sofort ans Staatstheater von Baku engagiert, und wechselte 2009 ans Ukrainische Nationalballett.2011 rief das Ballett des Mariinsky-Theaters in St.Petersburg den damals Einundzwanzigjährigen und promovierte ihn innerhalb kürzester Zeit zum Ersten Solisten.Naturgemäß tanzt er alle Hauptrollen des klassischen wie neoklassischen Repertoires wie Albrecht in Giselle, Solor in La Bayadère, Prinz Siegfried in Schwanensee, den Nussknacker-Prinzen in Der Nussknacker, Basilio in Don Quixote, den José in der Carmen-Suite und in den Balanchine-Balletten Ballet Imperial, Ein Sommernachtstraum (Oberon) und Jewels (Diamonds).
2012 erhielt er vom russischen Dance Magazine den Spirit of Dance prize in der Kategorie "Rising Star" und 2013 gewann er den ersten Preis im XII.Moskauer Tänzer- und Choreographen-Wettbewerb.
In der letzten Terpsichore-Gala im April 2013 wurde er an der Seite von Oksana Skorik in Gsovskys Grand Pas classique gefeiert.Am 6.März 2014 gibt er sein Debut als Gast im Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.Er tanzt den Solor neben Daria Sukhorukova als Nikija und Ivy Amista als Gamzatti.

Past events with Timur Askerov

To List of Performances