Juliane Banse

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Juliane Banse (Foto: Stefan Nimmesgern)

Juliane Banse (Foto: Stefan Nimmesgern)

Juliane Banse studierte nach einer Ballettausbildung am Opernhaus Zürich Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in München. Im Alter von 20 Jahren gab sie ihr Debüt als Pamina in der Zauberflöte an der Komischen Oper Berlin. 

Seitdem folgten Engagements u.a. in Brüssel, Salzburg, Wien, Chicago, New York, Barcelona, Nantes und Amsterdam. Zur feierlichen Wiedereröffnung des Cuvilliés-Theaters sang sie 2008 die Partie der Ilia in der Idomeneo-Neuproduktion der Bayerischen Staatsoper. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Tatjana (Eugen Onegin), Donna Elvira (Don Giovanni), Leonore (Fidelio) und die Titelpartien in Arabella und Genoveva. Sowohl für ihre Einspielung von Walter Braunfels' Jeanne d'Arc als auch für Gustav Mahlers 8. Sinfonie erhielt sie den ECHO Klassik 2011.

Past events with Juliane Banse

To List of Performances