Maurizio Benini

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Maurizio Benini stammt aus Italien und gab sein Debüt als Operndirigent am Teatro Comunale in Bologna mit Rossinis Il signor Bruschino. Bald darauf wurde er von verschiedenen italienischen Opernhäusern und Festivals engagiert und trat 1992 erstmals am Teatro alla Scala in Mailand auf, wo er La donna del lago leitete. Es folgten Dirigate von primär italienischem Opernrepertoire weltweit. So dirigierte er u.a. L’elisir d’amore, La Cenerentola, Maria Stuarda und Il barbiere di Siviglia an der Metropolitan Opera New York, Un ballo in maschera, La bohème und La traviata am Royal Opera House, Covent Garden, in London, L’italiana in Algeri an der Opéra National de Paris und Macbeth an der Deutschen Oper Berlin. (Stand 2014)

Past events with Maurizio Benini

To List of Performances