Marco Boemi

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Marco Boemi, stammt aus Italien, ist nicht nur als Konzert- und Operndirigent sondern auch als Konzertpianist bekannt. Als Konzertdirigent debütierte er 1990 beim Rovereto Festival, sein Operndebüt folgte mit La traviata und Rigoletto beim Sferisterio di Macerata Festival. Seit 1992 wird er regelmäßig in die Suntory Hall Tokio eingeladen. Wichtige Stationen als Operndirigent waren u.a. die Fujiwara Opera Tokio (La favorita), Bilbao (Werther), die Staatsoper Budapest (La bohème), das Fjodor Schaljapin Festival in Kazan (Eugen Onegin, Pique Dame, Carmen, Il Trovatore, Lucia di Lammermoor, Aida, Nabucco), Amsterdam (Falstaff), Lissabon (Mefistofele), St. Gallen (Simon Boccanegra) sowie zahlreiche Festivals und Opernhäuser in Italien. Dirigat an der Bayerischen Staatsoper: Lucrezia Borgia.

Past events with Marco Boemi

To List of Performances