Stefan Britze

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Stefan Britze studierte an der Akademie der Bildenden Künste München Bühnen- und Kostümbild sowie freie Kunst. Zwischen 2013 und 2017 assistierte er wiederholt an der Volksbühne Berlin bei Bert Neumann. Eigene Arbeiten entstehen seitdem u. a. an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, dem Berliner Ensemble, dem Schauspiel Frankfurt, dem Schauspielhaus Bochum, dem Thalia Theater Hamburg, dem Theater Basel, den Münchner Kammerspielen, dem Volkstheater München, dem Schauspiel Hannover sowie dem Nationaltheater Weimar. Die Inszenierungen Protokolle von Toulouse am Thalia Theater Hamburg und Operation Kamen am Staatstheater Dresden wurden jeweils zum Festival Radikal Jung in München eingeladen. An der Bayerischen Staatsoper gestaltet er in der Spielzeit 2019/20 das Bühnenbild für Das Wundertheater – ein Triptychon. (Stand: 2020)